Herzlich Willkommen
Rettungshundestaffel Allgäu- Oberschwaben e.V.


In dicht besiedelten Gegenden und Innenstädten liegt das vorrangige Einsatzgebiet von Mantrailern. Dabei folgt der Mantrailer immer nur einer ganz bestimmten menschlichen Spur.
Hunde sind wahre Meister im Erschnüffeln von Gerüchen. Die Nase des Hundes ist ein feinsinniges Organ und dadurch können die Vierbeiner Dinge wahrnehmen, die für uns Menschen fast unerklärlich sind.


Der Mantrailer sucht den individuellen Geruch des Menschen. Der Mensch verliert täglich rund 40.000 Hautzellen - entspricht ca. 16g am Tag.
Zusätzlich täglich ca. 500-1000ml Wasser, die wir über Haut und Schleimhäute verlieren.
Der Hund hat ungefähr 250 Mio. Riechzellen, der Mensch ca. 5 Mio. Das Riechhirn in dem alle Informationen zusammenkommen, beträgt beim Hund 10% und beim Menschen 1%.


Welche Hunde sind zum Mantrailen geeignet?

Jeder Hund, der eine Nase hat.

Vom kleinen Pinscher bis zur großen Dogge kann jeder Hund zum Mantrailer ausgebildet werden. Im Einsatzdienst sollte der Hund ein freundliches, neugieriges und selbstbewusstes Wesen zeigen.

Bereits im Alter von 9 Wochen kann der Welpe mit der Ausbildung beginnen und wird spielerisch für die große Aufgabe eines Mantrailers im Einsatzdienst ausgebildet.


Wieviel Zeit muss ich mit meinem Hund investieren?

Wir haben zweimal die Woche Training. Unsere Trainingsgebiete reichen vom Allgäu bis nach Oberschwaben. Trainingstage sind momentan Mittwoch und Sonntag. Neben dem praktischen Training des Teams (Hund / Mensch) gehört auch noch theoretisches Wissen dazu. Dieses vermitteln wir in Schulungen und Lehrgängen mit dem notwendigen Ernst und auch Spaß.

Die gesamte Ausbildung dauert in etwa 2 Jahre. Ziel ist es, dass Mantrailer-Team zur Prüfungsreife auszubilden, um nach bestandener Prüfung einsatzbereit für die Vermisstensuche zu sein.


Kann ich nur mit Hund helfen oder auch ohne?

Helfer ohne Hunde sind herzlich willkommen, da ein Mantrailer-Team immer aus zwei Personen (Hundeführer und Helfer) besteht. Der Helfer absolviert dieselben Ausbildungen wie der Hundeführer.


Welche Voraussetzung muss ich als Hundeführer erfüllen?

Der Hundeführer/in sollte gut zu Fuß sein und über eine Grundfitness verfügen. Er muss bereit sein, seinen Hund als Partner und Vertrautem anzusehen und mit Ihm eine Einheit bilden. Dies wird auch in den praktischen Einheiten trainiert